Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Regensburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Schiffsfunk


Brille auf AktenBaggerGrüne FahrwassertonnePrüfung

Fahrzeuge mit Maschinenantrieb und schwimmende Geräte, ausgenommen Kleinfahrzeuge, müssen nach § 10.02 der Anlage A zur Donauschifffahrtspolizeiverordnung mit einer betriebsicheren Sprechfunkanlage ausgestattet sein. Während der Fahrt muss diese Sprechfunkanlage auf den Verkehrskreis Schiff- Schiff auf Kanal 10 ständig sende- und empfangsbereit sein. Zur Übermittlung von Nachrichten auf anderen Kanälen darf kurzzeitig der Kanal 10 verlassen werden. In den Schleusenbereichen muss auf den Kanal der jeweiligen Schleusenbetriebsstelle eingeschaltet sein. Die weiteren Ausführungen zum Schiffsfunk bitte ich zu beachten.

Die Schleusenbetriebsstellen im Bereich der Bundeswasserstraße Donau sind mit unterschiedlichen Funkkanälen erreichbar.